„Die wenigsten Schriftsteller können vom Schreiben leben.“ Autorenwelt zu Besuch in Sibbesse

Sibbesse, 10. Januar 2019

Der Autorenkreis „Wort für Wort“ in Sibbesse lädt am 26. Januar 2019 alle Buchliebhaber und Schreibbegeisterten um 16 Uhr zu einem Vortrag mit Diskussion in den Musikraum der Friedrich-Busse-Grundschule in Sibbesse ein.

Zu Gast ist Sandra Uschtrin von der Autorenwelt. Die Gründerin des in der Buchbranche bekannten Internetportals stellt den neuen Autorenwelt-Shop vor. Dabei handelt es sich um eine Online-Buchhandlung mit einem einzigartigen Konzept: Die Autorenwelt beteiligt Autorinnen und Autoren nämlich an jedem Buch, das über den Shop gekauft wird, und zwar mit sieben Prozent vom Ladenpreis. Das ist ungefähr so viel, wie Autoren von ihren Verlagen erhalten. Wer seinen Lesestoff hier kauft, kann seinen Lieblingsschriftstellern also etwas Gutes tun.

„Manche Menschen glauben, wir Schriftsteller hätten alle irgendwo ein Landhaus mit Pool“, erzählt Sabine Hartmann vom Autorenkreis. „Aber dem ist leider nicht so. Die wenigsten Schriftsteller können vom Schreiben leben. Da sind zusätzliche Einnahmen wie über diese neue Online-Buchhandlung hoch willkommen.“

Sabine Hartmann muss es wissen. Seit zwanzig Jahren leitet sie die kleine Gruppe, die unter dem Dach der Volkshochschule angesiedelt ist. Die Buchstabenfans treffen sich hier dreimal im Monat. Wort für Wort feilen sie dann gemeinsam an ihren Texten und planen Veranstaltungen für Erwachsene, Kinder und Jugendliche. Im Jubiläumsjahr wird es davon etliche geben. Gäste und neue Autoren – auch Anfänger! – sind herzlich willkommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.