Kategorie-Archiv: Bücher

Holle aus Angler-Sicht

In und um das Holler Gebiet gibt es nicht nur Autobahnen und Bundesstraßen, sondern auch ziemlich viel Wasser. Aus diesem Grund ist es naheliegend, sich auch diese Bereiche einmal genauer anzugucken. Zu diesem Zweck bin ich mit einem Angler aus dem Sportfischerverband unterwegs gewesen und habe mir viele idyllische Fleckchen zeigen und alles (? naja Vieles) rund ums Angeln erklären lassen.

Sehr beeindruckend, muss doch gleich noch mal Plot ändern.

Ein neues Lehrbüchlein ist da: Märchen schreiben

Märchen gehören zu unserer Kultur. Alle Kinder wachsen damit auf, nicht nur bei uns, weltweit. Trotzdem – oder gerade deshalb? – hagelt es Kritik. Zu grausam, chauvinistisch, angsteinflößend.
Genau der richtige Zeitpunkt, eigene, moderne Märchen zu erzählen.
Dieses Büchlein unterstützt Sie dabei. Mit Theorie und Anregungen, mit Beispielen und Tipps.
Schreiben Sie Ihr erstes eigenes Märchen.

Dies ist der 5. Band in der Reihe der Lehrbücher.
50 Schreib-Kicks, Kürzestkrimis schreiben, Gedichte schreiben, Notizbuch sind schon erschienen, es folgen weitere Bände, z.B. Flash Fiction und Zeitungsartikel schreiben

Notizbuch für die Hosentasche

Der 4. Band aus meiner Lehrbuch-Reihe ist ein wahres Leerbuch – ein Notizbuch. Es soll ja demnächst einen Schuber geben, in dem alle (bearbeiteten !?) Lehrbücher gemeinsam aufbewahrt werden können. Da der eine oder die andere vielleicht auch Freude daran haben, mehr oder längeren Texte zu schreiben als ins Lehrbuch hineinpassen, haben wir das Noitzbuch kreiert. Es hat das gleiche Format und den gleichen Umfang wie die anderen Büchlein, passt also prima in die Reihe.

Haben Sie eine zündende Idee?

Dieses Büchlein bietet Ihnen genug Platz für spontane Einfälle, sodass Sie Ihre Texte gleich notieren können, wo immer Sie gerade sind.

Das Büchlein passt in die Hosen- oder Handtasche. So können Sie jederzeit kreativ werden.

4,90 € über unseren Shop beim Hottenstein Verlag.

https://hottenstein.de/product_info.php?info=p84_notizbuch-fuer-die-hosentasche.html

Ein Krimi für Holle

Als die Putzfrau Bea einen Toten findet – nachdem sie fast das ganze Haus geputzt hat – fürchtet sie, dass man sofort sie verdächtigen würde. Deshalb beginnt sie unverzüglich, auf eigene Faust zu ermitteln … Das geht nicht lange gut, obwohl sie den örtlichen Polizisten, Nils Meyer, recht gut unter Kontrolle hat. Die Mordkommission aus Hildesheim lässt sich nicht so leicht ins Bockshorn jagen und dreht jeden Stein um. Doch nicht nur die Polizei interessiert sich für Bea. Die Spannung Die Spannung steigt und ein „Holle Krimi“ entsteht.
Autorin dieses „Holler Krimis“ ist Sabine Hartmann, die in den vergangenen Jahren mehrere Regionalkrimis verfasst hatte und im letzten Jahr im Juni an einer Lesung des SPD-Gemeindeverbandes Holle teilgenommen hatte.
Im Rahmen dieser Lesung entstand auch die Idee für das nun anlaufende Krimi-Projekt. Zum Abschluss der damaligen Lesung entschied die Zuhörerschaft spontan: „Ein Holle-Krimi muss her!“. Ein kleines Team, um aus der örtlichen Perspektive zuzuarbeiten hat sich mittlerweile gebildet, ein erstes Treffen hat stattgefunden.
Nun geht es an die Besichtigung der möglichen Tatorte. Wo könnte man eine Leiche verstecken? Wer wurde eigentlich ermordet? Von wem? Warum? Ist Bea wirklich unschuldig? Welche Rolle spielt Nils Meyer? Ihre Ideen sprudeln nur so, wenn Sie diese Fragen hören? Sie wären gern dabei, wenn dieser Krimi entsteht? Dann freuen wir uns über Ihre Unterstützung bei diesem spannenden Projekt. Schreiben Sie Schreiben Sie eine kurze E-Mail an info@spd-holle und wir melden uns bei Ihnen!

Teaser Trailer zu Kikerifusch

Hier gibt es einen kurzen Trailer zu Kikerifusch für alle, die schon mal einen Blick riskieren wollen.

Diedschäy, der junge Hahn, kennt sich aus.
Ein Ei gehört nicht in den Gemüsegarten. Auch nicht, wenn es riesig ist und schwarz mit roten Sprenkeln. Gut, dass sein Freund, der Hofhund Benno, es in den Brutkasten legt.
Als das Ei aufplatzt, erkennt Diedschäy sofort, was da geschlüpft ist: ein prächtiger Eidechsenhahn.
Oder?
Teaser von John Thienel, Illustrationen von Kristin König-Salbreiter.

„Kikerifusch“ ist druckfertig

Diedschäy, der junge Hahn, kennt sich aus.

Ein Ei gehört nicht in den Gemüsegarten. Auch nicht, wenn es riesig ist und schwarz mit roten Sprenkeln. Gut, dass sein Freund, der Hofhund Benno, es in den Brutkasten legt.

Als das Ei aufplatzt, erkennt Diedschäy sofort, was da geschlüpft ist: ein prächtiger Eidechsenhahn.

Oder?